Details

Die tolle Knolle macht weiterhin Karriere

von Michel Lang

Wenn ein Nachtschattengewächs bereits zum 28. Mal die Genießer begeistert, dann muss es über eine besonders sonnige Strahlkraft verfügen. Dass dem so ist, das beweisen abermals die in Kürze anlaufenden Kartoffelwochen, die den tollen Knollen wieder reichlich Ehre zollen. Die Facetten, welche diese prima Bollen in kreativen Küchen eröffnen, sind schier unendlich: Von der vornehmen Krokette bis zur lokalen Gequellten zeigt uns diese Alleskönnerin in Töpfen und Pfannen ihr Spektrum. Besonders hier in der Region wird die Kartoffel besonders geschätzt und mit Recht auch hofiert. Von mondän bis im besten Sinne bäuerlich kommt sie in vielen Spielarten auf den Tisch und krönt das kulinarische Angebot zahlreicher Restaurants, Wirtschaften und Schänken. In diesem Jahr nehmen beinahe 30 gastronomische Betriebe an den Feierlichkeiten teil und bieten dem Gast eine unglaubliche kulinarische Vielfalt der Spielarten. Hierbei stehen Genuss und Qualität im Vordergrund.  

Der Auftakt zur Hommage an die Kartoffel findet auch diesmal in der Reichenberghalle in Reichelsheim statt, wo die charmante Moderation Britta Wiegand (HR4) die Gäste durch den Abend führen wird. Selbstverständlich haben die Organisatoren mit der Gruppe „Lichtenberg“ aus Fischbachtal auch für die passende Musik gesorgt; allerdings ohne Handkäse. Mundart ist angesagt! Mit dabei ist natürlich Ann-Kathrin I., die amtierende Odenwälder Kartoffelkönigin, die eine reizende Assistenz durch Eva I., die Odenwälder Kartoffelprinzessin erfährt. Kompetent und apart zugleich werben die jungen Damen für dieses Kulturgut der heimischen Äcker.

Das Menü besteht aus sechs vortrefflichen Kreationen. Ein Thema wird die Frage sein: „Wo kommt unser Essen her?“ Ab dem dritten Septemberwochenende zeigt die Kartoffel während der kulinarischen Aktionswochen, was sie kann. Die mitwirkenden Gaststätten haben drei Gerichte benannt, die während der Kartoffelwochen auf den jeweiligen Speisekarten zu finden sind. Man erkennt diese Gaststätten an den großen Fahnen mit dem Kartoffelwochen-Emblem.

Himmel und Erde
Jede Kartoffel schmeckt anders.
Viele Köche kochen was Gescheit`s.

Zurück

Close Window
-->